politische Diskussion zum Radverkehr in Reinickendorf

Am So, den 13.05..2021 hat der ADFC in Reinickendorf eine Diskussionsrunde zum Radverkehr und der Mobilität in Reinickendorf veranstaltet. siehe: hier

Copyright: Martin Brunzema, Lizenz : Creative Commons Lizenz CC BY-SA

Welche Radverkehrskonzepte verfolgen die im Bezirksamt vertretenen demokratischen Parteien?
Grüne, SPD und Linke fordern, kurzfristig Pop-Up Radwege einzurichten bis ein Straßenumbau erfolgen kann. CDU und FDP verweisen auf den Bedarf für den MIV und möchten Radfahrende auf alternativen Routen sehen.

Als Illustration für nicht vorhandene Radverkehrsanlagen und einen möglichen Pop-Up Radweg diente die Berliner Straße in Tegel. Nach der FDP und der CDU wird es dort weder Pop-Up Radwege, noch verfestigte Radwege geben.

Es wird in der Begründung der CDU auf die dann verringerte Kapazität der Straße verwiesen, die jedoch auf Grund von 2. Reihe Parkern der einer einspurigen Straße entspricht. Des Weiteren ist die Verkehrsmenge pro Tag auf der Berliner Straße mit der auf dem Hermsdorfer Damm mit einer Fahrspur vergleichbar (vgl. Verkehrsmengenkarte Berlin (2019)). Somit ließe sich dort ohne Verkehrsstau und Problemen ein Pop-Up Radweg realisieren.

Auf die Frage, ob die Anwesenden Politiker*Innen denn schon einmal in einer echten Fahrradstadt wie Kopenhagen oder Amsterdam waren, in denen ca. 11-35 Euro pro Einwohner und Jahr für den Radverkehr ausgegeben werden (vgl. Greenpeace (2018)), war die Antwort lediglich von Grünen, Spd und FDP bejaht worden.

Nach ihren Konzepten gefragt, zeigten sich auf einmal alle anwesenden Parteien als Radfahrerparteien. Fraglich ist, warum in der letzten Legislatur nicht einmal 1 Euro pro Einwohner und Jahr in die Radinfrastruktur in Reinickendorf investiert wurde und warum die Radwege flächendeckend in einem so schlechten Zustand sind. Diverse Anträge, die das Ziel hatten den Radverkehr zu fördern und teilweise von allen Oppositionsparteien getragen wurden, wurden von einer Mehrheit von CDU und AFD abgelehnt. (vgl. Drs. Nr. 2554/XX Nr. 2611/XX, Drs. Nr. 2434/XX (ab 3:21:00))

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.